Berichte 2019

14
Okt

Auf der Suche nach einem Halbmarathon im Herbst fiel unsere Wahl auf die Laufveranstaltung in der Hansestadt Lübeck. Der Marathon in Lübeck führt vom Wahrzeichen Holstentor bis zur Ostsee nach Travemünde.

10
Okt

18,09 km, 2:16 Std zeigte meine Laufuhr nach dem Training an, diese Distanz und Dauer hatten wir beim Bahntraining noch nie erreicht. Aber diese letzte harte Einheit des Jahres hatte es in sich, 10x1000m waren zu absolvieren, dazu 400m TP, natürlich mit vorangegangem Aufwärmtraining und verkürztem Lauf ABC. Sage und schreibe 16 Läufer waren bei dieser Einheit dabei, ein ganz dickes Kompliment an diese Truppe!

10
Okt

Viele LSF Sporties waren am Sonntag nach Bremen gefahren, um an dem schönen Lauf in unterschiedlichen Distanzen teilzunehmen. Dazu ein kleiner Bericht von Frank.

02
Okt

Die diesjährige Laufreise des LSF führte uns in die Donaukönigin Budapest. Natürlich stammen die Überschrift und die Bezeichnung „Donaukönigin“ aus einem Reiseführer. Sie ist aber keinesfalls übertrieben. Nachdem ich vor 18 Jahren bereits einmal in Budapest war, hatte ich nicht mehr in Erinnerung, wie schön die Stadt tatsächlich ist. Ich war erneut begeistert.

15
Sep

Man könnte es sich leicht machen mit einem Nachbericht zum Garreler Freimarktslauf 2019, in dem einfach der Bericht vom letzten Jahr als Blaupause dient. Wie immer war es ein sehr toller, erfolgreicher LSF Tag und doch war der Auftritt gestern bemerkenswert. Sage und schreibe 11 Schuhe für AK- Podestplätze sowie Sieg bei den Damen und Herren 5km Mannschaftswertungen, das war richtig stark.

12
Sep

Tolle Herbstfrühform beim LSF

In den letzten zwei bis drei Wochen sind viele tolle Platzierungen bei den Wettkämpfen erreicht worden, nicht nur bei den Altersklassen sondern auch im Gesamtklassement. Beginnen wir mit Patrick Brüggemann, der den Hinteraner Spendenlauf über 5km in 18:04min gewinnen konnte. Seine tolle Form konnte er einige Tage später beim General Olbricht-Lauf unter Beweis stellen, als er über 10km in 37:01min eine neue Bestzeit aufstellte und Platz 2 erreichte. Der IHK Ausbildungslauf war bei den Damen ebenfalls in LSF Hand, Neuzugang Deike Burkhardt gewann diesen Lauf und Antje Jacobs kam als Gesamtdritte aufs Podest, ein toller Erfolg für die beiden. Nur zwei Tage später war Deike wieder auf dem Podest zu finden, dieses mal beim City Lauf in Leer, bei dem sie in 41:59 min eine persönliche Bestzeit aufstellen und mit einem Massagegutschein belohnt wurde. Diese gute Form hatte sich in den vergangenen Wochen schon auf der Bahn abgezeichnet. Zu guter Letzt kommen wir natürlich um Frank Gräfedünkel nicht umhin, der sich am Wochenende in Brake über 5km in 17:31min in die Siegerliste eintragen konnte und sich schon die ganze Saison über in einer tollen Form befindet. Man darf gespannt sein, wie es in Garrel weitergeht, dort werden traditionell ja einige Schuhe vom LSF eingesammelt :-)

25
Aug

Am Freitag machten sich 15 Laufsportfreunde auf den Weg zum Hafenfestlauf nach Barßel. Peter und Manfred bewältigten die 2 x 40 km sogar mit dem Rad. Das Manfred sich bei der Siegerehrung auf der Bühne wiederfand, lag aber nicht an seinen Rad- und Laufkilometern oder an der Teamwertung (für diese hätten weitere 10 LSF Läufer an den Start gehen müssen), sondern an unserem neuen Mitglied Deike Burkhardt.

20
Aug

<Sascha J.> Mit der Zauberkraft (in Siebenmeilenstiefeln) des eisernen Willens und vorangegangenem, hartem Training errang Susanne S. über die zehn Meilen beim Schortenser Jever-Fun-Run den sensationellen siebten Platz (in1:16:21). Vor ihr nur Läuferinnen von internationaler Klasse, aus Kenia, Äthiopien, oder den Niederlanden. Aber immerhin war sie professionell mit Pacemaker unterwegs. Frank begleitete sie über die gesamte Distanz und war von ihrem Kampfgeist schier begeistert. Und wir sind begeistert, dass sie sich nicht von Franks Geschwätz (Anmerkung Frank: Alles super seriös. Kein geqautsche, nur klare Worte/Anweisungen) ablenken ließ, aber Susanne kann da gut mit um. Für einen kurzen Plausch bei Maximalgeschwindigkeit ist sie immer zu haben. Ob auf den 10 Meilen auch so ist uns nicht bekannt. Was bekannt, dass sie die Laufkollegen Marco und Klaus locker hinter sich ließ. Über die Distanz war vereinsintern nur Christian Kerzel schneller als sie und belegte bei den Herren einen sehr guten 17. Platz in 1:08:55.