08
Apr

Neues Angebot auf unserer Homepage

Im Menü gibt es in der Rubrik "Breitensport" nun den Eintrag "Laufstrecken LSF". Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von interessanten Laufstrecken, die sicherlich auch dir einige Anregungen bietet. Beteilige dich gerne auch mit eigenen Laufstrecken an unserer Sammlung. Alle dafür notwendigen Informationen findest Du ebenfalls auf der Seite "Laufstrecken LSF". Und gewinnen kannst Du übrigens auch noch etwas! Wie das geht, erfährst du im nachfolgend aufgeführten Bericht "Laufen-Spezial 2021".

(Anmerkung: Leider war bei den beiden oben aufgeführten Links zunächst eine falsche Adresse hinterlegt und sie führten auf eine Anmeldemaske. Dieser Fehler ist nun korrigiert.)

03
Apr

<Doro und Friedhelm> Laufen ist unsere Passion! Und auch eine Pandemie kann uns am Laufen nicht hindern! Das stellen viele von uns seit einem Jahr jeden Tag unter Beweis. Aber, die Wettbewerbe, die Volksläufe und das gemeinsame Laufen fehlen uns. Auch der Runningcup liegt seit letztem Jahr aus Eis. Das Runningcup-Team hat sich daher überlegt, statt Punkte beim Runningcup diesmal Läufe zu sammeln.

01
Apr

<Vorstand (Manfred)> Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) führt zusammen mit anderen Organisationen eine Umfrage durch. Diese richtet sich an jedes einzelne Vereinsmitglied.
Es geht um die Thematik: „SicherImSport“: Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport, Häufigkeit und Formen sowie der Status Quo der Prävention und Intervention

28
Mär

Verlosung Ossiloop Gewinnspiel

<Vorstand> Heute wurden die Gewinner:innen vom LSF Ossiloop Gewinnspiel fachmännisch ausgelost.
Über eine original Ossiloop Mütze mit LSF grünem Logo dürfen sich Yvette, Michael I., Dorothee, Judith und Petra freuen.
Die Gewinnerin vom Sonderpreis (Ossiloop Hoodie), der von Edzard Wirtjes gesponsert wird, lautet: Sunny.
Herzlichen Glückwunsch und danke an alle Teilnehmer:innen für die Beiträge.

26
Mär

<Sascha J.O.> Eindeutiges Umfrageergebnis zum Ossiloop anners. Knapp 60% der TeilnehmerInnen sind für eine Zusammenlegung, resp. der zeitgleichen Austragung des regulären Ossiloops mit dem Ossiloop anners. Sprich, wer aus verschiedensten Gründen nicht am regulären Ossiloop teilnehmen kann, hätte zumindest die Möglichkeit zeitgleich mit Freunden, Familie und Bekannten den Ossiloop zu laufen, wenn auch nicht am selben Ort. Einige der TeilnehmerInnen wünschten sich gar eine hybride Kombination aus beiden Veranstaltungen. Wer an einzelnen Etappen nicht teilnehmen kann, hätte die Möglichkeit diese am Veranstaltungstag an einem anderem Ort und zu einer anderen Zeit zu laufen und nachzutragen. Dies dann allerdings außer Konkurrenz, da ein Vergleich sonst hingt. Wer "privat" liefe könnte eine Stecke abwärts und mit Rückenwind wählen, während die Ossilooper ggf. gegen den Wind ankämpfen. Aber auch organisatorisch scheint dies schwierig, aber sicher möglich.

23
Mär

<Von Ole S.> In Zeiten von CORONA und der fehlenden sportlichen Alternativen habe ich nach langer Pause letztes Jahr wieder angefangen zu laufen. Und was soll ich sagen, der Spaß und die Leidenschaft ist wieder da. So dass ich überlegte, wieder an Wettbewerben teilzunehmen. Da kam mir der Ossiloop anners ganz recht. Ich hatte schon in den Jahren vor Corona immer mit Interesse die Berichte zum Ossiloop gelesen. Ich konnte nur selbst nicht mitmachen, da die 6 Etappen/Tage sich nicht in meinen Berufsalltag integrieren ließen. Die jetzige digitale Variante mit dem längeren Lauffenster ist ideal für mich. Das einzige Manko ist aber das Laufen allein, die fehlende Geselligkeit, die bei den Laufveranstaltungen immer sehr schön sind.

17
Mär

<Volker A.> Jetzt ist die Hälfte des virtuellen Ossiloop ist geschafft. Es ist Bergfest. Oder wie man in Ostfriesland sagt: Die Deichkrone ist erklommen. Der schwerste Teil ist abgehakt. Aber was heißt eigentlich „schwerster Teil“? Wie anstrengend kann ein virtueller Lauf schon sein? Zudem ein Lauf, bei dem niemand die Zeiten kontrolliert. Jeder kann starten wann und wo er will. Die gelaufene Zeit kann einfach händisch in die App geschrieben werden. Also wie anstrengend soll es schon werden?

16
Mär

<Sascha J.O.> Die heutige, sogenannte Sprintetappe (9,7km) lädt zum zügigen Laufen ein. Und wer auf der Strecke Zeit spart, kann vielleicht an der unten stehenden Umfrage teilnehmen. Wer eher Land, Leute und die Lauflust genießt, es also etwas gemütlich angeht, ist nicht weniger herzlich dazu eingeladen. Die heutige Aurichetappe kann man sich übrigens ganz hervorragend auch in Oldenburg nachbasteln. Was man dafür braucht? Eine Wohnsiedlung, ein wenig Wanderweg, einen noch längeren, gradlinigen Weg am Wasser entlang, am Besten unter Bäumen, ein paar Kurven zum Ende einbauen und den Zielsprint in der Innenstadt verorten und schon hat man die perfekt Aurichetappe nach Oldenburg geholt. Apropos holen, die nächste Etappe müsste an sich Bagband zum Ziel haben, mit der Ostfriesenbräu Brauerei. Also als Ergänzung zum Warsteiner alkohlfrei noch ein-zwei Falschen Bagbandbier (ist ja Wochenende) besorgen, dann hat man auch den traditionellen Zieleinlaufbrauereibesuch der nächsten Etappe nachempfunden. Es geht nichts über eine gute Vorbereitung und es geht so einfach.

Ältere Berichte findet ihr im jeweiligen Archiv von
Wettkampfsport und Breitensport/Wandern.
In der rechten Spalte nach Monaten geordnet. Alles seit dem 01.03.13.