Beitragsordnung

Aktuelle Mitteilung zur Beitragsordnung

 

Seit der Mitgliederversammlung 2015 wurden die Mitgliederbeiträge gesenkt.

 

Beitragsordnung

des Vereins Laufsportfreunde (LSF) Oldenburg e. V.

 

§ 1   Allgemeines

1.Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung.   Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Vereins geändert werden.   Beschlüsse über die Änderung der Beitragsordnung gelten ab dem auf die   Beschlussfassung folgenden Jahr.

2.Beim Ausscheiden aus dem Verein erfolgt keine   Rückerstattung bereits geleisteter Beiträge.

§ 2   Zahlungsweise und Fälligkeit

1.Die festgesetzten Beträge werden ab Beitrittsmonat sowie   am 1. Januar und 1. Juli des jeweiligen Jahres erhoben, in dem der Beschluss   gefasst wurde. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch ein   anderer Termin festgelegt werden.

2.Die Beitragszahlung erfolgt durch Lastschrifteinzug. Die   Mitglieder erteilen dazu ihre Zustimmung unter Angabe ihrer Bankverbindung.   Andere Zahlungsformen sind nicht zulässig

§ 3   Beiträge

Mitgliedsform

Beitragshöhe

Höhe der Aufnahmegebühr

Regelbeitrag

 

 

Volljährige Mitglieder

5 Euro

5 Euro

Ermäßigter Beitrag  

 

 

Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre

3 Euro

5 Euro

Ehrenmitglieder

frei

frei

(Ehe)-Paare

8 Euro

5 Euro

Familien mit Kindern

10 Euro

5 Euro

Azubis, Wehrpflichtige, FJSler, Ersatzdienstleistende,   Studenten (18 bis 32 Jahre)

3 Euro

5 Euro

Fördermitglieder

3 Euro

5 Euro

...

 

 

1.Ermäßigte Beitragsformen müssen beantragt werden. Der   Anspruch auf die Ermäßigung ist mit entsprechenden Unterlagen nachzuweisen   und jeweils bei Ablauf des Ermäßigungszeitraums vom Antragsteller   unaufgefordert neu einzureichen, ansonsten erfolgt automatisch die Einordnung   in den Beitragssatz der nichtermäßigten Mitglieder. Der Vorstand entscheidet   über die Einstufung im Rahmen der von der Mitgliederversammlung vorgegebenen   Beträge.

2.Änderungen der persönlichen Angaben sind dem Verein   schnellstmöglich mitzuteilen.

4.Bei Mahnungen werden Mahngebühren von 3 Euro pro Mahnung   erhoben. Bei Lastschriftrückgaben wird eine Gebühr von 5 Euro berechnet.