Sandkruger Schleife – dieser Sieg ist Käse

von Sascha Jänicke

Nein, der Sieger isst Käse muss es natürlich korrekt heißen, denn als Belohnung erhält man in Sandkrug einen ordentlichen Gouda für die Altersklassensiege. Nicht unbedingt die erste Wahl nach einem Lauf über 13 km gegen eisigen Wind und durch tiefen, nassen Waldboden, aber ideal für die Kohltour am 03.02.2017. Die jeweilige Majestäten (Kaiser und Königinnen) freuen sich alljährlich über die Spenden, die Kohltourteilnehmer ebenfalls. Bis zum 10. Januar kann man sich übrigens noch anmelden, so als kleine Randnotiz.

 

Aber zurück zur Schleife, dem härtesten Rennen des ersten Quartals, direkt von den Festmahlzeiten, quasi aus der kalten, zu eng gewordenen Hose auf die kalte, matschige Laufstrecke. Über 40 Mitglieder des LSF schreckten vor dieser Herausforderung aber nicht zurück. Das war wieder ein phänomenaler Zuspruch, auch wenn sich ursprünglich sogar 55 Laufsportfreunde anmeldeten. Aber viele mussten der Schnupfenzeit Tribut zollen, was sehr vernünftig ist. Nie erkältet Laufen! Aber auch so bedeutete das dieses Jahr wieder den Sieg in der Mannschaftswertung. Kein anderes Team konnte so viele Mitglieder rekrutieren wie die Laufsportfreunde aus Oldenburg es immer wieder schaffen – diesmal noch eindeutiger als die Jahre zuvor - was für ein Teamgeist! Man muss hier zwangsläufig in Superlativen verfallen, denn dass ein Verein mit über 130 Mitgliedern annähernd 40% seiner Läuferinnen und Läufer auf die Strecke bekommt ist unglaublich. Größten Respekt an alle, in Gedanken natürlich auch an alle die gerne gelaufen wären aber verletzt absagen mussten, oder aber kurzfristig erkrankt waren.

 

Neben den grandiosen Mannschaftsleistungen stachen natürlich auch einzelne Läuferinnen und Läufer wieder hervor und bescherten den Laufsportfreunden so manchen Podiumsplatz, sowohl in den Altersklassenwertungen, als auch in der Gesamtwertung. Wie z.B. Frank G., der über 5 km den zweiten Platz belegte und anschließend über 13 km noch einmal den 1. Platz in seiner Altersklasse belegte. Über 5 km holte sich Werner L. nach längerer Pause den Sieg in der M65. Über die 13 km tat ihm das Axel S. in der M55 gleich. Petra B. (W50) und F.J. Lienland (M70) belegten jeweils den zweiten Platz ihrer AK. Die tollen Leistungen aller würden hier den Rahmen sprengen, daher wollen wir nur ein paar nennen, die gesamten Ergebnisse hat Dieter bereits wieder unter „Wer lief wie“ ausgewertet, inklusive der PB-Auswertungen! Wie bedanken uns beim TSG Sandkrug und seinen vielen Herlferinnen und Helfern für die schöne Veranstaltung.

 

Als eimaligen Service könnt Ihr Euch die Bilder auch unter folgendem Link herunterladen, allerdings sind Sie nur bis zum 14.01.2018 online (Copyright: S.Jänicke).

Zurück