Ossiloop 2015 - Kommentar vom Busorganisatior

von Sascha Jänicke

In Ergänzung zu den kurzen Berichten zum Ossiloop hier auf der Seite noch ein Kommentar von Robert Sprenger. In der Rückschau darf man feststellen, dass der Ossiloop 2015 mit seinem äußeren wie inneren Rahmen eine gelungene Veranstaltung war. Mit den beiden "neuen" Etappen in Aurich und Leer von jeweils 10 km Länge, die an vielen Stellen zuschauerstark waren, hat man, so glaube ich, sowohl den Geschmack der Läufer wie der Zuschauer getroffen. Insbesondere die doch in den vergangenen Jahren so quälende Königsetappe um Aurich herum, hat ihren Schrecken verloren.  Und das nicht nur, weil sie nie richtig vermessen war...
 
Geblieben ist das Verkehrchaos in den Startorten, das Bussuchen an den Zielorten, die hoffnungslose Suche nach einem stillen Ort vor dem Start, die Bananen- und Apfelstücke und die Entgegennahme der Ostfriesenzeitung nach dem Zieleinlauf.  Das sind die Komponenten, die das Abenteuer Ossiloop ausmachen. Diese "Unzulänglichkeiten" sind es wohl auch, die  einen besonderen Reiz ausüben. Nicht anders ist die hohe Wiederholungsquote von Ossiloopern zu erklären. Auch im nächsten Jahr wird aus Oldenburg wieder einen Bus Richtung Ostfriesland fahren. Das ist gewiss.
 

Ossiloop 2015 Statistik

 

Gesamt km 64,4 km

Etappen:

  1. Etappe 11,3
  2. Etappe 11,3
  3. Etappe 10
  4. Etappe 12
  5. Etappe 9,8
  6. Etappe 10

 

 

Anmeldungen:                                 2814 = + 1% (2014: 2785) (2013: 2304) (2012: 2263)

Teilnehmer                                       2697 = + 1% (2014: 2669) (2013: 2146) (2012: 2130)

Dörloper                                             2170 = - 3,1 % (2014: 2238) (2013: 1758) (2012: 1798)

Abbrecher                                         527= 19,5% ( + 12,2 %)  (2014: 431=16,1%)

(2013: 388=18,1%) (2012: 339=15,9%)

 

Teilnehmer Etappen:

 

                               Gesamtläufer                   Tagesläufer        Teilnehmer der Etappe                Gesamt DNF

                               In der Wertung                                                               M           F                            

1. Etappe:           2559                                      107                        2559      1670      889                        2666

2. Etappe:           2436                                      71                           2488      1622      866                        2559

3. Etappe:           2376                                      240                        2542      1653      889                        2782

4. Etappe:           2286                                      81                           2426      1585      841                        2507

5. Etappe:           2240                                      95                           2460      1597      863                        2555

6. Etappe:           2170                                      317                        2390      1548      842                        2707

                                                                                                                                                             #             15776

                                                                                                                                                             Schnitt : 2629

 

Jugendliche       Männlich 187 (2014 :195 (13 : 162)           weiblich 120 (2014 : 120 (13 : 79)

Gesamt :             307 (2014 : 315) (13 : 241)

 

Betriebe :                           24 mit 319 Teilnehmern

Schulen/Kurse :               13 mit 241 Teilnehmern

Zurück