Nee, war das schön! Löningen 2016! Fotos online!

von Michael Ibelings

So sind denn alle spätestens um 17:00 Uhr auf die Strecke gegangen. In diesem Jahr waren das die Zehner, die Staffelläufer und die Halben. Ganze waren in diesem Jahr nicht dabei. Vielleicht eine gute Entscheidung, denn am Ende hätten sich bei diesem Regenwetter die Fußsohlen auflösen können. Nach meiner Beobachtung sind am Ende alle gut durchgekommen. Wenn auch die Zehner, fehlgeleitet, wohl etwas zu kurz gekommen sind. 
 
Wer eine Medaille um den Hals hängen hatte, den führte der Weg ins Freibad. Jenem Sammelpunkt, der in der Spitze schnell an die Belastungsgrenze kommt. Zumindest die Männerumkleide ist zu 300% überbelegt, die Duschen geben all das, was man auch draußen hat: kaltes Wasser. Der erfahrene Läufer hat auch hier die richtige mentale Einstellung dabei und zieht sich im Flur um. Und das ganz schnell, weil der Freibadkiosk eine wunderbare Protion Pommes breithält. Lecker!
 
Was danach kommt, ist der dann wohlverdiente Höhepunkt des Abends: Die Party auf dem Marktplatz! Flüssigkeitsdefizite werden erkannt und bekämpft. Hungeräste auch so. Fachgespräche werden geführt, Nachzügler wie verdiente Staffelläufer jubelnd ins Ziel begleitet. Und es wird ein Bollerwagen gewonnen. Glückwunsch an die Frauenstaffel!
 
Eine verlässliche Größe war auch die Band, die seit Jahren abends nach dem Laufevent auf dem Marktplatz aufspielt. Wie in diesem so auch in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass der LSF auch tanzstark ist. Die große grüne Wolke war nicht zu übersehen.
 
Vielen Dank an Manfred für die Organisation, danke an die Unerschrockenen, Danke an die neue Mitglieder, die die Fahrt mit uns gewagt haben. Freuen wir uns auf Löningen 2017!

Zurück