1.Etappe - „Es riecht nach Ossiloop“ – Großpackung Pferdesalbe gemischt mit Franz Branntwein gegen das rauhe Klima

von Sascha Jänicke

Sonntag liefen Axel und German noch 42,195 km beim Hamburg Marathon und Dienstag schon wieder beim Ossiloop 10,5 km durch Ostfriesland. German ist selbst zum Bus noch gespurtet und sprang förmlich in diesen. Und das bei über 60 Lenzen. Diese Fitness ist beachtlich, wahre Dauerläufer. Aber auch alle anderen Läufer des LSF haben die erste Etappe bravourös gemeistert. Trotz mahnender Worte im Vorlauf sind viele schon bei der ersten Etappe an ihre Grenzen gegangen, daher finden sich auch sieben LSF´ler unter den ersten 70. Dank einer ordentlichen Kondition oder dank des Ostfriesentees im Ziel waren die 10,5 km schnell verkraftet. Die Stimmung im Bus jedenfalls war sehr gut, vielleicht auch, weil man sich gewisse ostfriesische Gepflogenheit zu eigen machte.

 

Die Ergebnisse waren insgesamt übrigens auch recht gut, Einzelwertungen als auch die Mannschaftswertungen. Die erste Damen- und Herrenmannschaft liegenjeweils auf dem dritten Gesmatplatz. LSF Damen zwei steht momentan auf dem 35. von 149 Damenmahnschaften. Die zweite Herrenmannschaft wiederum auf 9 und das Team LSF 3 ist auf Platz 55 zu finden, LSF 4 auf dem 164. Platz von 226 Herrenmannschaften. Schön, dass wir so viele Mannschaften zusammen bekommen haben. Die Durchschnittszeiten (bis Platz 100 unter 4:09) sind dabei beachtlich, es gab einige, die bei km 10 ihre persönliche Bestzeit unterliefen. Leider wird das aber nicht in die Bestenliste übernommen.

 

Hoffen wir, dass alle die schnelle erste Etappe gut verknusen und weiterhin erfolgreich und mit Spaß an der Sache dabei sein können. Die Neulinge konnten die Begeisterung der alten Hasen uneingeschränkt teilen. Am 09.05. steht bereits die nächste Etappe an.

 

Kurz noch ein paar allgemeine Fakten zur ersten Etappe: 2583 Dörloper sind die erste Etappe gelaufen, dazu kommen 106 Tagesläufer. Zudem ist Thomas Sprenger mit seinem Fotographenteam wieder vor Ort wie schon 2011. Wir können uns also auf ein paar schöne Bilder freuen. Hier der Link-> Ossiloopbilder. Weitere Infos zum Ossiloop unter Veranstaltungen, ausführliche Ergebnisse hier.

 

Die Bilder zum Bericht stammen aus diesem Jahr und aus 2011!

Zurück