Auf der Mühlenetappe zur Brauerei

von Sascha Jänicke

Am Freitag ging es auf die vierte Etappe, die sogenannte Mühlenetappe. Links und rechts des Weges wären mehrere ostfriesische Mühlen zu bestaunen, wenn man Augen dafür hatte. Denn in erster Linie galt es für die Ossilooper mit zwölf Kilometern auch die Königsetappe des Ossiloop 2017 zu meistern.
 
Von Holtrop ging es immer auf dem Ostfriesland-Wanderweg und der alten Strecke der Kleinbahn über Großefehn in Richtung Ziel. Man könnte auch sagen: von der Molkerei in Holtrop direkt zur Brauerei in Bagband. Was für ein glücklicher Umstand des Etappenplans 2017, denn das Ostfriesenbräu gehört neben dem Ostfriesentee der Landfrauen in Dunum für viele Sportfreunde zum schmackhaften Highlight des Ossiloop.
 
Und sind einige Läuferinnen und Läufer im Ziel auch erschöpft und abgequält, so sind spätestens beim gemeinsamen Bier in der historischen Brauerei wieder alle bester Laune und es zeigt sich der wahre Geist des Ossiloop: In Ostfriesland zählt nicht die Sekunde, es geht um das gemeinsame Erlebnis Ossiloop!
 

 

 

Zurück