Berichte Mai 2015

Ossiloop 2015 - Kommentar vom Busorganisatior

von Sascha Jänicke

In Ergänzung zu den kurzen Berichten zum Ossiloop hier auf der Seite noch ein Kommentar von Robert Sprenger. In der Rückschau darf man feststellen, dass der Ossiloop 2015 mit seinem äußeren wie inneren Rahmen eine gelungene Veranstaltung war. Mit den beiden "neuen" Etappen in Aurich und Leer von jeweils 10 km Länge, die an vielen Stellen zuschauerstark waren, hat man, so glaube ich, sowohl den Geschmack der Läufer wie der Zuschauer getroffen. Insbesondere die doch in den vergangenen Jahren so quälende Königsetappe um Aurich herum, hat ihren Schrecken verloren.  Und das nicht nur, weil sie nie richtig vermessen war...

Weiterlesen …

Axel Schneider erfolgreich beim 14. VR- Bank Abendlauf in Neuenkirchen

von Sascha Jänicke

Bild: Schardt
<Von Manfred Lanfermann> Axel Schneider konnte bei einem starken Teilnehmerfeld beim 14. VR-Bank Abendlauf am 15.5.2015 in Neuenkirchen einen hervorragenden 8. Gesamtplatz über 10 km belegen. Mit 37:49 wurde er 2. seiner AK (von 22), hier nur geschlagen von Reinhard Brandewie vom BV Garrel, der mit 37:21 ins Ziel kam. Der Gesamtsieg ging an Elmar Remus aus Ravensberg in 34:11.

Ossiloop 2015 - Der Zieleinlauf - Erneut solider 3.Platz in der Gesamtwertung für den LSF

von Michael Ibelings

Durch die enge, sehr lange Gasse beim langgezogenen Zieleinlauf vor tausenden Zuschauern liefen gestern die Läufer/- innen vom LSF durchs Ziel. Es herrschte bei trockenem Wetter eine gute Stimmung. Nachdem  der Sieger Georg Diettrich seinen Sieg verteidigte und als Erster über die Ziellinie lief, dauerte es gar nicht lange, bis Thorsten als erster vom LSF über die Ziellinie sauste. Ungefähr 60 Sekunden später kam Axel Felsmann ins Ziel. und kurze Zeit später trafen Till, Frank und Johannes ins Ziel ein. Johannes konnte sich mit neuer Bestzeit noch auf den 100. Platz in der Gesamtwertung schieben, während die Thorsten unter den TopTen beim Debüt blieb und Axel auf dem 16. Platz lief, Till kämpfte sich auch mit glatt 40 Min auf den 39. Platz. Die Herren konnten somit den im Laufe des Ossiloops ergatterten 3. Platz sicher verteidigen und durften aufs Treppchen.

Weiterlesen …

Rennsteiglauf 2015

von Felix Levold

Zum Event

Der Rennsteiglauf zählt wohl zu den promeninentesten Ultraläufen in Deutschland; vielleicht DER Ultralauf überhaupt.In seiner in diesem Jahr 43. Auflage hat der Lauf als Gesamtveranstaltung dabei einen sehr hohen Reifegraf erreicht und lebt dabei von einer sehr professioellen Ausrichtung, die aber zugleich auch immer noch von dem familiären und persönlichen Engagement der zahllosen freiwilligen Helfer getragen wird.Das Ganze ist vor dem Hintergrund von tausenden Läufern und noch mehr Walkern, die von verschiedenen Orten starten und an verschiedenen Orten ins Ziel laufen, gehen, kriechen und krauchen nur umso bermerkenswerter. Zum erkärten lokalen Programm zählt dabei auch, dass in der Versorgung sowohl an der Strecke wie auch an Start und Ziel bewusst auf lokale Produkte gesetzt wird: Köstritzer statt Erdinger, Afri statt Coca Cola und Thüringer Rostbratwurst so weit das Auge reicht.

Weiterlesen …