Berichte Mai 2014

Orange-grüne Fahne wehte auch beim Emder Matjeslauf

von Sascha Jänicke

Die drei Ossilooper Till, Micha und Sascha hielten heute beim Emder Matjeslauf die Fahne für den LSF hoch. Alle drei meldeten sich heute spontan nach, wobei Micha schon seit ein paar Tagen mit den Startgedanken spielte. Vor zwei Jahren hatte er noch mit Sascha und Daniel den ersten Platz in der Teamwertung der Männer geholt (Firmenstaffel zählten nicht dazu). Diese Jahr wäre der LSF wohl wieder weit oben auf dem Treppchen gewesen, wenn nicht sogar an der Spitze gelandet. Leider hatten sich alle drei nicht für die Wertung eingetragen, aufgrund der Spontanität wusste man nicht voneinander und ging nicht davon aus, dass man die Mindestanzahl für ein Team zusammen bekommt.

Weiterlesen …

Wilstedt bei Nacht - wir sind auch ohne Bus gefahren!

von Frank Bartsch

<Von Heike Greis>  Nina, Frank, Robert, Andrea und ich haben uns aufgrund des guten Wetters und auch weil es einfach ein wunderbares Laufevent ist, gestern mit dem Auto auf den Weg nach Wilstedt gemacht. Es war wie  auch in den letzten Jahren eine sehr entspannte Atmosphäre, wie auf einem Festival. Wir sind ca.  zwei Stunden vorm Start des 10 km Laufs dort angekommen. Bei bestem Wetter konnten wir die gute Stimmung, die einem Festival  sehr ähnlich ist,  auf dem Gelände geniessen. Der Lauf selber war auch wieder sehr fröhlich und wir haben in viele lachende Gesichter sehen können.

Weiterlesen …

6.Etappe - Bensersiel kann noch immer Ossiloop - Gesamtplätze zwei, drei und vier....

von Sascha Jänicke

Die sechste und damit letzte Etappe führte die Läufer wieder nach Bensersiel, hier wurde den Läufern ein sehr schöner Empfang bereitet. Auch wenn sich das Highlight diese Jahr ganz klar in Aurich abgespielt hatte. Den Teilnehmer wurde vom Veranstalter beim letzte Rennen wieder etwas besonderes geboten, wie bei nun fast jedem Lauf dieser Serie. Diesmal gingen es eine Viertelstunde später auf die Strecke.

Weiterlesen …

Großenkneten - Siegerin des Hauptlaufes kommt vom LSF

von Sascha Jänicke

<Von Bianca Prang> Der 10-Meilen-Lauf in Großenkneten: Wie immer ein lohnenswerter, idyllischer Lauf durch Felder und Wälder. Allerdings auch mit so einigen Steigungen auf der Laufstrecke, die so manchem Kraft kosten. Bei besten Laufwetter starten 5 LSFler, Axel über die 10-km-Distanz, Claudia, Peter R., Michael K. und Thomas B. über die 10-Meilen.

Weiterlesen …

5.Etappe - Sommer, Sonne, Ossiloop

von Sascha Jänicke

Mit einem faden Beigeschmack ging es am gestrigen Dienstag auf die vorletzte Etappe des Ossiloops. Vielen Läufern schmeckte es gar nicht, dass die vorherige Etappe komplett nicht gewertet wird. Gerade auf den vermessenen 10km hatten sie sich viel vorgenommen, teils Bestzeiten hingelegt und damit ihren direkten Konkurrenten Sekunden abgenommen. Aber auch im Team konnten sie gegenüber anderen Teams den Vorsprung ausbauen. Um diese Sekunden ist es schade, aber auch aufgrund der Tatsache, das einige ihre Taktik dahingehen planten auf der vierten Etappe was gut zu machen und dann bei der fünften und sechsten Etappe „gemütlicher“, in wohlverdienter Lauerstellung laufen zu können.

Weiterlesen …

Wilstedt bei Nacht - LSF organisiert Bus ab Oldenburg - Anmeldung Bus SOFORT

von Sascha Jänicke

Am 30.Mai findet wieder der Wilstedter Nachtlauf statt, auch diese Jahr organisieren die Laufsportfreunde wieder einen Bus zu diesem tollen, ungezwungenen Event. Heike Greis wird die Organisation, genau wie den Ossiloopbus, wieder in die Hand nehmen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen sich uns anzuschließen. Start ist gegen 17:30Uhr um 24:00 Uhr werden wir zurückerwartet. Der Bus wird zwischen 15-20€ kosten. Anmeldungen können ab sofort an Heike (Hgreis@gmx.de) herangetragen werden. Bericht zur letztjährigen Nachtwanderung.

Weiterlesen …

4.Etappe - Das Auricher Bestzeitendesaster

von Sascha Jänicke

<Von Volker Asche> Auf der vierten Etappe wartetet auf die erfaherene Ossilooper eine Neuerung. Statt wie gehabt von Holtrop nach Plaggenburg (Richtung Meer), ging es gestern von der Holtroper Molkerei auf amtlich vermessener Strecke zum Ziel auf dem Marktplatz in „Auerk“. Diese Neuerung muss man wohl als Volltreffer ansehen. Oder wie man in Aurich auch gerne schreibt: Das war „genAURICHtig“.
 

Weiterlesen …

3.Etappe Ossiloop - Bergfest auf plattem Land

von Sascha Jänicke

LFS vs. Emder LG
Nach drei (3/6) Wettkampfetappen binnen acht Tagen, folgt heute um 19 Uhr die vierte Etappe des Ostfrieslandlaufs. Sie beträgt genau 10km und führt das 2500 Personen lange Läuferfeld über Ostfrieslands Wanderwege immer weiter in den Norden. Führender nach 32,35km ist weiterhin Georg Diettrich (LC Wechloy, 1:46:27). Bereits auf der zweiten Etappe konnte er durch ein beherzt geführtes Rennen den Vorsprung auf den Zweitplatzierten Mariton Hasanaj (MTV Aurich, 1:48:23) ausbauen und so für eine Vorentscheidung sorgen. Zweiter Oldenburger ist der Gesamtfünfte Daniel Witte (Laufsportfreunde/LSF Oldb., 1:55:43). Auch in der Teamwertung ist Oldenburg weiterhin gut vertreten. Die Herren der Laufsportfreunde (8:11:55) liegen auf dem dritten Platz, hinter MTV Aurich (7:40:45) und der Emder LG (8:06:25). Das Damenteam des LSF (7:35:40) festigte wie schon im Vorjahr Platz zwei, hinter Fortuna Logabirum (7:05:18), dem gastgebendem Verein des Ossiloops.

Weiterlesen …