Berichte Juli 2013

Laufen, wo andere Leute Urlaub machen...

von Frank Bartsch

Ein Gesamtsieg, ein Vereinsrekord und eine neue persönliche Bestzeit. Das ist das Fazit des Norderneyer Citylaufes aus Sicht der Laufsportfreude Oldenburg.

Weiterlesen …

miles and more - Bericht von der Bahn

von Sascha Jänicke

<Der Trainer berichtet> Bei erträglichen Temperaturen um 26, 27 Grad hatten sich immerhin 11 Läufer eingefunden: Sascha, Felix, Ole, Ralph, Till, Daniel, Volker, Gerd, Norbert, Steffi und Micha. Es sollte die längste Intervall- Trainingseinheit der letzten Jahrwerden: Trainingsbeginn 18:15h; nach einer Warmmachphase mit Lauf ABC-Elementen von knapp 44 Min ging es auf die Bahn. Es standen 6x1000m auf dem Programm, die gesteigert gelaufen werden sollten. Die Trabpause betrug diesmal nur 200m.

Weiterlesen …

Friesencross: Eine Wattwanderung für Fortgeschrittene

von Sascha Jänicke

<Bericht von Volker Asche> Im „Großen Buch der Friesen“ steht geschrieben: Der Friese läuft wenig, aber dafür oft und dann weit. Die friesische Tiefebene bietet sich dafür ja auch an. Alles flach wie ein Teller, so weit das Auge reicht. Da kann man ausgiebig rennen. Um aber wirklich sicherzugehen, dass die friesischen Flachlandziegen nicht die kleinste Steigung in Angriff nehmen müssen, verlegen die Organisatoren des Friesencross den größten Teil der Laufstrecke ins Wattenmeer. Watt und Wattwürmer, laufen bis zum Horizont - überall Watt! Watt! Watt! Watt!

Weiterlesen …

Schweiß and miles

von Sascha Jänicke

Meilen sind wir beim gestrigen Bahntraining wahrlich nicht gerannt, es standen ja „nur“ 8*400m auf dem Programm. Aber der Schweiß floss bei den 10 Teilnehmern trotzendem, was  u.a. am Wetter, am fordernden Zuspruch (gerade beim durchziehen bis zur Ziellinie) des Trainers und insgesamt an dessen ausgedehntem Training lag.

Weiterlesen …

Staffelläufer und Teamleader gesucht - VfL-Staffellauf 11.08.

von Sascha Jänicke

Am 11. August 2013 haben die Laufsportfreunde die Möglichkeit einige Titel zu verteidigen. Der Staffellauf des VfL Oldenburg brachte neben sehr viel Spaß auch einige Podestplätze. Mit der Frauenstaffel (5*10km) holten wir den zweite Platz, mit der Männerstaffel sogar den erste Platz (5*10km). Über die 3*6km-Staffel sicherten die gemeinnützigen Werkstätten den dritten Platz für die Laufsportfreunde. Das Mixedteam ist nur haarscharf am Podiumsplatz vorbeigeschrammt. Die sind sicherlich schon ganz heiß auf die neue Auflage. Bei den Einzelwertungen schnitten die Oldenburger Laufsportfreunde auch sehr gut ab.

Weiterlesen …

Mittwoch ausgedehntes Bahntraining (ca. 90min)

von Sascha Jänicke

Am 17. Juli starten wir erstmalig das Bahntraining im Marschwegstadion. Auch hier ist wieder Treffen um ca 18:20h. Nach dem Warmmachen und Lauf ABC folgt das eigentliche Training. Am 17. wird dies durch  Koordinationstraining oder ähnlichem ergänzt. Die Einheit wird somit etwas länger ausfallen. Mit 90min. ist zu rechnen, alles mit Blick auf den Staffellauf des VfL am 11. August. Ab 20:00 Uhr wird die Anlage verschlossen. Ob wir nach der Renovierung der Bahn in Wechloy wieder an der Uni trainieren können bzw zu welchen Bedingungen, wird in der Zwischenzeit geklärt.
 

Titelhamster etabliert sich auf Straße und Tartanbahn

von Sascha Jänicke

NWZ vom 10.07.2013. Von Bernd Teuber Oldenburg - Wer auf den Distanzen zwischen 1500 Meter und Marathon in der Altersklasse M 50 einen Meistertitel erringen möchte, muss erst einmal an Axel Schneider vorbei. Der 52-Jährige von den Laufsportfreunden Oldenburg war bisher als Experte für die langen Straßenlaufdistanzen bekannt – mittlerweile hat der bei den Gemeinnützigen Werkstätten tätige Sozialarbeiter aber  auch die Tartanbahn für sich entdeckt.

„Vielleicht liegen mir diese Distanzen ja sogar mehr als die langen Strecken“, meint Schneider, der amtierender Niedersachsenmeister seiner Altersklasse über 1500 Meter (4:43 Minuten) sowie Norddeutscher Meister über 5000 Meter (17:30) ist. Bei den  Bezirksmeisterschaften 2013 über die längere Strecke lief er als Sieger sogar der deutlich jüngeren Konkurrenz davon und gewann die Hauptklasse.

Weiterlesen …