Berichte Breitensport

4. Meerlauf am 13. Mai 2017

von Michael Ibelings

Am 13. Mai startete der vierte Benefizlauf um das Zwischenahner Meer. Auch dieses Jahr wurde die Veranstaltung tatkräftig vom LSF Oldenburg unterstützt. Nicht nur bei der Organisation sondern auch bei der Durchführung.

Weiterlesen …

Die Saison läuft an - Halbmarathon in Berlin, Marathon in Rom

von Sascha Jänicke

Mit dem Frühling startet auch die Laufsaison wieder voll durch. Während die Sonne immer weiter Kreise am Firmament zieht, reisen die Laufsportfreudne zu den langen Läufen in der Republik, oder darüber hinaus. Klemens trieb es nach Rom, über ein Dutzend Laufsportfreunde nach Berlin. Aus Berlin gibt es auch erste Bilder. Es scheint traumhaft gewesen zu sein.

Weiterlesen …

Es wird ernst - Ossiloop 2017 - Tourdaten - Neuer Abfahrtsort

von Sascha Jänicke

Liebe Ossilooperinnen, liebe Ossilooper, die allermeisten von euch haben mittlerweile eine Mail von der Reiseleitung bekommen, in der die finanzielle Seite des Ossiloops 2017 behandelt wurde. Wer nicht, der melde sich bitte bei robert-sprenger@web.de In diesem Jahr werden wir aus verschiedenen Gründen Abschied nehmen vom ZOB als Treffpunkt. Neuer Treffpunkt für alle Etappen ist die Theodor– Pekol – Straße in Bürgerfelde in Höhe des Parkplatzes aktiv & irma. Dort steigen wir in den Bus ein und dort werden wir nach den Läufen auch wieder aussteigen. Die Fahrt zur 1. Etappe beginnt am 02.Mai, 17:00 Uhr.  Wir fahren pünktlich los! Auch wenn der neue Treffpunkt besser für Autofahrer geeignet ist, lasst bitte eure Autos zuhause und kommt mit dem Fahrrad. Der Parkplatz von aktiv& irma soll den Kunden vorbehalten bleiben. Wer mit dem Auto kommen muss, der stellt sein Auto bitte an der Straße ab.

Dank & Gruß, die Reiseleitung

 

Ibbenbürener Klippenlauf am 25.03.2017

von Sascha Jänicke

Einen sonnigen Samstag im März gönnten sich Franz-Josef L., Klaus H. und Klaus Sch. in Ibbenbüren. Ein besonderer Lauf ist der „Ibbenfürener Klippenlauf“, bei dem der LSF Oldenburg regelmäßig vertreten ist. Die bizarre Felslandschaft "Dörenther Klippen" mit dem sagenumwobenen "Hockenden Weib" liegt südlich der Stadt Ibbenbüren.

Weiterlesen …

Frühjahrslaufkurs „von 5 auf 10 km“

von Sascha Jänicke

<Christoph Wöste> Vom 18. April bis 24. Juni 2017 bieten wir einen zehnwöchigen Laufkurs „von 5 auf 10 km“ an. Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Anfänger, die derzeit ca. 30 Minuten durchgehend locker joggen können. In entspannter Atmosphäre wollen wir im Frühjahr bei angenehmen Temperaturen unsere Ausdauer gemeinsam innerhalb von 10 Wochen auf 10 km Dauerlauf steigern. Dies entspricht einer Ausdauer von ca. 65-70 Minuten. Dabei sollen der Gesundheitssport und der Spaß am Laufen in der Gruppe im Vordergrund stehen. Der Trainingsplan sieht drei Trainingseinheiten in der Woche vor. Die Laufgruppe wird zweimal wöchentlich jeweils dienstags und donnerstags um 19:00 Uhr von unseren lizenzierten C Trainern und erfahrenen Laufbegleiter/-innen betreut. Samstags trainieren die Teilnehmer/-innen eigenständig laut Trainingsplan.

 

Weiterlesen …

Meister, Dauerläufer, Kilometerfresser - die Laufsportfreunde erlaufen bei offiziellen Laufveranstaltungen 7296km!

von Sascha Jänicke

Es ist die Zeit gekommen unsere Meister, Kilometerfresser und Dauerläufer des Jahres 2016 zu ehren. Bei den Meisterschaften sticht natürlich wieder Axel Schneider heraus, was einen nicht wundert, aber immer wieder beeindruckt. Solange ihn die Beine tragen, läuft er auch Titel für die Laufsprotfreunde ein. 2016 hat sich aber auch Thorsten Pingel eingereiht und neben NLV-Bestezeiten auch an einer Meisterschaft teilgenommen. In der Bestenliste finden wir zudem Jens-Jonat Schneider, Axel Felsmann und Werner Lippert wieder. Bei über 538 Starts der Laufsportfreunde sind 7.297Laufkilometer zusammen gekommen, da kommt man schon über den Erdmittelpunkt hinaus. Die meisten Läufe absolvierte bei den Frauen Denise Wätzlich (18), bei den Herren Ralf Thater (36). So haben die beiden auch entsprechende Kilometer gesammelt und liegen auch in der Wertung ganz vorne (Denise 218,5km/Ralf 459,3km). Die längst Strecke am Stück lief erneut Peter Rings. Beim ausschreiben dieser Zahl wird mir ganz schwindelig. 157,78km ist er am Stück gelaufen. Alles Wahnsinnsleistungen, die unser Statistiker, Horst-Dieter, für uns ausgewertet hat. Auf der folgenden Seite findet Ihre unsere stillen Helden.

Weiterlesen …

Oldenburg-Marathon 2017 - Christine, Antje J. und Manfred siegen beim Frühjahrsmarathon / Kohlmarathon des LSF

von Sascha Jänicke

tl_files/berichte/2017/Quartal I 2017/Kohlfahrt/IMG_2771.jpg

Noch weige Minuten bis zum Startschuss. Der erste Block steht schon freudig bereit. Im Vordergrund die Begleitfahrzeuge!

 

Was für ein phänomenaler Frühjahrsmarathon der Laufsportfreunde in Oldenburg! Zu einer ganz besonderen Laufveranstaltung riefen die Könige Jan und Gerd G. sowie die Kaiserin Denise. Die Laufjünger folgten dem Aufruf in Scharen. Fast 50 Laufsportfreunde hatten sich angemeldet, weshalb aus vier Startblöcke gestartet werden musste. Die Zuordnung schien etwas willkürlich, schließlich gab es keinerlei Referenzzeiten. Aber das bleibt wohl eines der Geheimnisse solcher Kohltouren. Die Ausgabe der Startunterlagen war, wie die gesamte Veranstaltung, absolut professionell organisiert. So konnte der Startschuss am Sonnabendnachmittag bei herrlichem Sonnenschein und tosendem Applaus auch pünktlich erfolgen. Zwei Begleitfahrzeuge sorgten dafür, dass keiner auf der Strecke blieb.

Weiterlesen …

Gemeinsam sind wir stark

von Sascha Jänicke

Erneut konnten wir uns in Sandkrug den Mannschaftspokal erlaufen und sind weiterhin unangefochtener Rekordhalter dieses Pokals ins Sandkrug. So deutlich wie diese Jahr war das Ergebnis aber selten. Es sind von uns auch sage und schreibe fast vierzig Läuferinnen und Läuferinnen ins Ziel gekommen, fast alle über die Hauptstrecke von  13km! Sogar ein Podestplatz in der Gesamtwertung sprang dabei für uns heraus. Antje Günthner, die sich seit 2017 wieder dem LSF (war früher eine Zeitlang beim SWO aktiv) anschloss, hat den 3.Platz bei den Damen erkämpft. Wobei es recht locker wirkte.

Weiterlesen …