26. Gristeder Volkslauf

von Sascha Jänicke

Bei guten Bedingungen fand der 26. Gristeder Volkslauf statt. Als jüngste Teilnehmer des LSF starteten Karl und Helene Riesenberg über den 500 m Kinderlauf. Begleitet wurden beide von den stolzen Eltern. Helene, die ältere Schwester von Karl, konnte das familieninterne Duell für sich entscheiden. Axel Schneider gewann wie so oft seine Altersklasse. Dem wollte Josef Lienland nicht nachstehen, der ebenfalls ganz oben auf dem Podest stand. Beide sind die 10 km gelaufen. Josef lief zudem noch eine persönliche Bestzeit. Zweite AK-Plätze belegten Antje Lachmann und Heide Neefe, jeweils über 5 km, dritter (10 km) wurde Volker Asche. Frank Steltenpohl war beim Nording Walking ganz vorne dabei. Allen einen herzlichen Glückwunsch.
 
Ralf Thater, der sich auf den 24-Stunden-Burginsellauf in Delmenhorst vorbereitet, Simone Stolle, Melanie Sander-Berg, Thomas Pistoor und Christian Willenbrink rundeten einen insgesamt gelungenen Lauftag ab, der ein wenig dadurch getrübt wurde, dass Frank Bartsch, Horst-Dieter Ogiewa und Manfred Lanfermann verletzungsbedingt ihre Läufe nicht (vorsorglich) beenden konnten. Alle drei sich aber zuversichtlich, in Kürze wieder gesund an den Start gehen zu können, um sich kommenden Aufgaben zu stellen. Doris und Michael Krömer ließen es sich nehmen, eine Fahrradtour dazu zu nutzen, um die LSF´ler in Gristede anzufeuern. Hierfür einen herzlichen Dank.
Bei Kaffee und überaus leckerem Kuchen (Manfred hat 4 Stücke verputzt!)  klang der Laufnachmittag aus.
 
Die Ergebnisse und Teilnehmer des LSF sind wie immer auf der Homepage unter: „Wettkampfsport – Wie lief wie“ zu finden. Horst-Dieter hatte diese wie immer kurz nach Ende der Laufveranstaltung bereits online gestellt. Super!!!

Zurück