Berichte Juni 2016

Starke LSF-Beteiligung beim 7. Osternburger Mittsommernachtberglauf

von Sascha Jänicke

<Von Manfred L.> Am Dienstag starteten 16 Läuferinnen und Läufer des LSF beim alljährlichen Osternburger Mittsommernachtberglauf auf dem Utkiek. Pünktlich um 21:06 Uhr erfolgte nach der Begrüßung durch Stephan Rakelmann der Startschuss mittels Glocke. Es waren 2 Runden von jeweils 2,7 km zu absolvieren, wobei keine Zeitnahme erfolgte. Pro Runde standen gefühlte 6 Bergwertungen an, die den vollen läuferischen Einsatz der über 200 Teilnehmer erforderte. Nach dem Lauf wurde mit den Freunden vom Lauftreff Ofenerdiek ausgiebig gefachsimpelt.

Weiterlesen …

Läufer auf Abwegen, des Rades wegen.

von Sascha Jänicke

<Von Peter Frickenhöffer> Am Sonntag den 14.08.2016 startet in Westerstede erneut die "Muskeln für Muskeln" Benefiz Radfahrt zu Gunsten muskelerkrankter Menschen. Diese Veranstaltung wird von ein paar Radbegeisterten seid einigen Jahren initiert und bietet auf 3 unterschiedlich langen  Strecken für jeden Radler das richtige Tempo und die passende Distanz. Vom gemütlichen Körbchen-Ausflugsholländer bis zum ambitionierten Pelotonfahrer ist für jede/n was dabei - und jede/r ist gern gesehen. Gut ausgeschilderte Strecken mit vom Bäcker bergeweise gesponsortem frischen Kuchen im Zwischenstopp bis zur Bierbude und Duschmöglichkeit im Ziel ist für alles gesorgt. Und das alles für schmales Geld und in entspannter, sehr freundlicher Atmosphäre quer durchs schöne Ammerland Richtung Dangast. Also genau die richtige Alternative zum sonntäglichen Vormittagslauf. Guckst Du hier: http://www.muskeltour-wst.de und bist dabei ! "Kette rechts", Grüße von Peter

Peter „Der Große“ Rings mit neuer Bestzeit beim dreizehnten 24 Stunden-Burginsellauf in Delmenhorst

von Sascha Jänicke

<Von Manfred Lanfermann> Peter Rings konnte beim 24 Stunden-Burginsellauf seine persönliche Bestzeit auf 157,789 km steigern. Gegenüber 2015, seinem ersten Start in Delmenhorst, legte er noch einmal exakt 216 m zu. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Bei teilweise schwierigen Bedingungen (es regnete satt!) absolvierte er insgesamt 130 Runden. Nach dem Lauf mutmaßte er, dass er die ersten 42,195 km wohl zu schnell angegangen sei. Das passiert eben auch noch sehr erfahrenen Läufern. Für diese Teilstrecke benötigte er rund 4 Stunden und 30 Minuten.

Weiterlesen …

15. EWE Nordseelauf 2016

von Sascha Jänicke

<Von Denise Wätzlich> Dieses Jahr hieß das Motto: Alle 7 ostfriesischen Inseln in 8 Tagen. Man konnte sich sowohl für Einzeletappen oder die ganze Tour anmelden. Die Laufstrecken sind sehr abwechslungsreich: von Dünenwegen über Sand, Deiche, Strandpromenaden und Ortskerne ist alles dabei. Vermutlich war die Veranstaltung auch deshalb bereits schon sehr früh ausgebucht. Ich war etwas überrascht, dass ich die einzige Tourläuferin vom LSF war.
 

Weiterlesen …

Vereinslauffahrt nach Löningen - letzte Infos

von Sascha Jänicke

Am Samstag, den 25. Juni 2016 fahren wir zu unserem jährlichen Laufevent nach Löningen zum Remmers Hasetal Marathon. Die pünktliche Abfahrt mit dem Bus ist für alle, die sich bei Manfred angemeldet haben, um 13:45 Uhr. Wir treffen uns spätestens um 13:35 Uhr beim ZOB. Wer aus welchen Gründen auch immer nicht mitfahren kann oder mit dem eigenen PK anreist, teilt das bitte noch kurz per E-Mail mit: manfred.lanfermann@t-online.de  Das macht die Suche nach „Vermissten“ etwas einfacher.

Weiterlesen …

Bewegte Bilder aus Großenkneten

von Sascha Jänicke

Nicht nur auf den schnellen Strecken Oldenburgs zuhause, sondern wohl auch in diesem "Internet" ist Thorsten Pingel. Hat er doch tatsächlich einen Filmbeitrag vom Lauf in Großenkenten gefunden, wo er selber ab Minute 31:02 (zirka) und folgend zu sehen ist. Traumhaft auch sein Laufstil, diese Ruhe in den Schultern, die aufrechte Haltung ....! Glückwunsch zum Sieg in der Heimat. Hier der Link, den uns Thorsten zur Verfügung gestellt hat:

http://www.oeins.de/mediathek/vod-stream/?tx_vod_videoondemand%5Bmedia%5D=2096&tx_vod_videoondemand%5Bmediafile%5D=201606011830_oeins_sport_magazin.flv&tx_vod_videoondemand%5Baction%5D=show&tx_vod_videoondemand%5Bcontroller%5D=Media&cHash=666b22e86146b3b58081695bc7a6fa31

In diesem Jahr ging die Auslandslaufreise des LSF (26.5. bis 30.5.2016) zum ING Night Marathon in das Großherzogtum Luxemburg

von Sascha Jänicke

<Manfred L.> Am Donnerstagmorgen um 7:00 Uhr starteten mit dem Auto Felix Levold, Gisela Rastedt, Horst-Dieter Ogiewa, Manfred Lanfermann, Ole Schröder, Antje Lachmann, Ilka Sievers und Jan-Dirk Sievers Richtung Süden. Martina Miertsch kam über Berlin, Dessau, Frankfurt und Koblenz per Zug nach Luxemburg. Karin Riegger, Kim Riegger und Hubert Rausch (sog. Kölschfraktion) haben wir am Freitag im Hotel in Empfang genommen. Als Hotel hatten wir uns eines von der IBIS-Kette ausgesucht. Wer IBIS kennt, weiß um die Größe der Doppel- und der Badezimmer. Kleiner geht es eigentlich nicht mehr. Aber das TOP Preis-Leistungsverhältnis und das gute Frühstück haben für alles entschädigt. Selbst unsere „großen Jungs“ Felix und Ole kamen mit den räumlichen Bedingungen ganz gut zurecht.

Weiterlesen …

Laufsportfreunde mitverantwortlich für 7.550€-Spende

von Sascha Jänicke

Unter anderem wurde durch den Meerlauf in Badzwischenahn, den Rolf Möller federführend organisiert, ein Scheck für das Hospitz Ammerland in Höhe von 7.550€ überreicht. Daran waren die Laufsportfreunde nicht unbeteiligt. Sie organisierten die Getränke vor und nach dem Start, sowie auf der Strecke. Zudem waren sie/wir für die Startnummrnausgabe zustänidg. Es hat den üblichen verdächtigen sehr viel Spaß gemacht und der Support wird gerne vorgesetzt, bei einem solch positiven Ergebnis erst recht!